#DI­GI­CLASS IM UN­TER­RICHT
Ge­ra­de in den Klas­sen 1 bis 6 ist es in der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on nicht leicht, spon­tan von ana­log auf di­gi­tal um­zu­stel­len. Die ein­fachs­te Mög­lich­keit für ei­nen un­kom­pli­zier­ten und re­gel­mä­ßi­gen Aus­tausch sind Smart­pho­nes. Als fes­ter Be­stand­teil der Le­bens­welt von Kin­dern und Fa­mi­li­en bie­ten sie ei­nen ein­fa­che­ren Zu­gang zum In­ter­net als PC oder Lap­top. Die App #di­gi­class ver­bin­det das Zu­hau­se mit dem Klas­sen­raum.

kein auf­wän­di­ges Hoch­la­den, son­dern di­rek­tes Kom­mu­ni­zie­ren
rhyth­mi­sier­ter Ar­beits­tag
Wo­chen­pla­n­ar­beit
selb­stän­di­ges Ler­nen sei­tens der Schü­ler*in­nen
Mo­ti­va­ti­on und An­re­gung durch die Er­geb­nis­se der Mit­schü­ler*in­nen
Ent­las­tung für El­tern

DOWN­LOAD:
#di­gi­class im App Store
#di­gi­class im Play Store

#DI­GI­CLASS IN DER GRUND­SCHU­LE
Wie funk­tio­niert der di­gi­ta­le Klas­sen­raum aus Sicht von Leh­rern und Leh­re­rin­nen, die be­reits da­mit ge­ar­bei­tet ha­ben? – Wir ha­ben zu dritt dar­über ge­spro­chen,
wie die App #stadt­sa­che für den Fern­un­ter­richt wäh­rend der Schul­schlie­ßung an ei­ner Grund­schu­le in al­len Klas­sen ein­ge­setzt wur­de,
wie sich die­se Er­fah­run­gen für den Hy­brid- und Prä­senz­un­ter­richt nut­zen las­sen und
wie aus die­sen Er­fah­run­gen die App #di­gi­class ent­stan­den ist.

Im Ge­spräch: 
Sa­ra, Grund­schul­leh­re­rin
An­ne, Me­di­en­päd­ago­gin
An­ke, Lern­de­si­gne­rin

I
R
S
I
P
Q
ERGEBNISSE
Wäh­rend der Schul­schlie­ßung in NRW wur­de drei Wo­chen lang mit der App #stadt­sa­che als Pro­to­typ das di­gi­ta­le Klas­sen­zim­mer an ei­ner Grund­schu­le ge­tes­tet. Teil­ge­nom­men ha­ben Klas­sen von der Schul­ein­gangs­stu­fe bis zum vier­ten Schul­jahr.

FEEDBACK
– WAS SAGEN SCHULE, OGS und ELTERN?
Nach der drei­wö­chi­gen Test­pha­se ha­ben Leh­rer*in­nen, Mit­ar­bei­ter*in­nen des Of­fe­nen Ganz­tags und El­tern nach ih­ren Er­fah­run­gen be­fragt.

I
R
S
I
P
Q
AUF­GA­BEN STEL­LEN
– WAS FUNK­TIO­NIERT DI­GI­TAL?
Die Auf­ga­ben und Ar­beits­auf­trä­ge be­stim­men Päd­agog*in­nen selbst. So kön­nen sie ge­nau an die Klas­se und die Un­ter­richts­the­men an­ge­passt wer­den. Hier sind Ide­en aus dem Grund­schul­un­ter­richt: 

RECH­NEN 
Lasst uns eu­re Re­kor­de im Auf­sa­gen der 30er-Rei­he hö­ren!
Wei­ter geht es mit der 50er-Rei­he: Wie schnell seid ihr schon?
Wo fin­det ihr Ein­mal­eins-Auf­ga­ben im Haus? Tipp: ... 
LOSLEGEN
– Wie kann ich mit meiner Klasse starten?
Ak­tu­ell er­gän­zen noch ei­ni­ge prak­ti­sche Funk­tio­nen und vor al­lem auch mehr­spra­chi­ge In­for­ma­tio­nen für El­tern. Mel­det euch bit­te je­der­zeit bei uns, um mehr über die Ar­beit mit #di­gi­class zu er­fah­ren. Wir freu­en uns auf das Ge­spräch! di­gi­clas­s@­tin­ker­brain.de

TEAM
ANKE M. LEITZGEN >> Co-Gründerin von tinkerbrain, Institut für Bildungsinitiativen. Mit einem interdisziplinärem Team entwickelt sie Projekte mit den Themenschwerpunkten Baukultur, Forschung und MINT-Fächern, die aus App, Website, Workbook und passenden Multiplikator*innen-Workshops bestehen. Die Projekte wurden vielfach ausgezeichnet.

ANNE LACHMUTH >> Thea­ter- und Medi­enpädago­gin, Autorin und Regisseurin von WDR-Hör­spie­len. Als Schul- und Jugendpro­jektleite­rin (Hörfunk) der Landes­an­stalt für Medi­en NRW trai­niert sie mit Kindern Medi­enkompe­tenz. Mit ihrem erfolg­rei­chen Schulra­dio­projekt hat sie be­reits zahlrei­che Preise erhalten, dar­un­ter den "Die­ter Baacke Preis" und "Kin­der zum Olymp".

BRUNO JENNRICH >> Co-Gründer von tinkerbrain, Institut für Bildungsinitiativen. Soft­ware-Ent­wick­ler und Fachbuch­au­tor. Ein­satz von Big-Data-Tech­no­logi­en im Ba­ckend sowie Ent­wicklung von Apps (Web, iOS und An­droid) im Fron­tend. Au­tor und Co-Au­tor zahlrei­cher Büc­her zum The­ma Pro­grammierung sowie System­programmierung. Zahlreiche Nominierungen und Preise für das Projekt #stadtsache, darunter der "Dieter Baacke Preis" 2019.

VERA HERBERHOLT >> Projekt- und Termin-Koordination, Büro-Management, Hilfestellung und technische Unterstützung beim Einsatz der tinkerbrain-Apps. Ansprechpartnerin für die tinkerbrain-Projekte #digiclass und #stadtsache. 

IMPRESSUM
Die Web­site  und die App #di­gi­class sind ein Pro­jekt von
tin­ker­brain. In­sti­tut für Bil­dungs­in­itia­ti­ven GmbH.

Ver­ant­wort­lich für den In­halt:
An­ke M. Leitz­gen
Ge­schäfts­füh­rung
Dah­l­hau­ser Str. 25a
53797 Loh­mar

Te­le­fon: 02 206/86 41 80
Mo­bil: 0172 / 605 30 80
E-Mail: an­ke@­tin­ker­brain.de